Category Archives: Bitcoin

La génération X double ses investissements dans le Bitcoin, selon un rapport

Les discussions et les intérêts entourant Bitcoin investissements ont généralement été limités entre millénaire et la génération Y comme ils sont supposés être la principale force motrice derrière Bitcoin adoption, en prenant l’ humanité à une nouvelle ère de la technologie financière.

Mode Banking, une application bancaire Bitcoin Evolution et un guichet unique pour tous les besoins d’investissement en Bitcoin, a récemment publié un rapport qui met en évidence la tendance actuelle des investissements qui prévaut dans tous les groupes d’âge. Il déclare que les milléniaux et les générations post-millénaires ont peut-être dépassé tout le monde en termes de familiarité et de sensibilisation aux crypto-monnaies; Cependant, en ce qui concerne les investissements dans le Bitcoin et ce grand acte de foi, c’est la génération X au Royaume-Uni qui annonce une adoption plus large .

La règle des investissements Bitcoin sur toutes les générations

Ils disent: «la maturité vient avec l’âge». Apparemment, les investissements Bitcoin font de même . Le rapport de Mode suggère que les générations vraisemblablement démodées, les baby-boomers et la génération X, investissent huit fois plus dans Bitcoin en mai qu’en février. Cela implique que les investissements ont presque doublé chaque mois , depuis que la pandémie a commencé à resserrer son emprise dans le monde.

55% des entreprises considèrent la technologie blockchain comme une priorité stratégique, Deloitte
La carte cryptographique révèle les 10 principaux pays maximalistes Bitcoin sur Terre

Mode a observé une première poussée en mars lorsque les marchés boursiers se sont effondrés et que les économies se sont effondrées. C’était le moment où la génération X et les baby-boomers ont beaucoup réfléchi à se protéger contre une récession et une inflation imminentes, mentionne le rapport.

Considérant février comme référence, les deux générations ont doublé leurs investissements Bitcoin et y ont investi au moins 2,24 fois plus d’argent en mars que le mois précédent, suivies de 4,49 fois en avril et de 8,88 fois en mai.

La génération Y et les baby-boomers réduisent les disparités

De plus, le rapport présente également une comparaison mensuelle des investissements BTC dans chaque génération, avant et après l’épidémie de COVID. Alors que les générations Y et Z ont mené la scène des investissements en crypto – monnaie de l’avant, les investissements d’un mois à l’autre ayant augmenté de 125% pendant l’épidémie, contre 118% avant le début de COVID-19, ce sont leurs parents qui relient essentiellement le écart.

Au cours des mois précédant le COVID , la tendance des investissements en Bitcoin parmi les générations plus âgées était assez sombre et a augmenté deux fois plus lentement que leurs successeurs, ce qui n’est que de 61%. Ce chiffre, cependant, a atteint 107% au cours des deux derniers mois, ce qui suggère que l’ adoption de Bitcoin n’est plus un sujet de discussion uniquement pour les jeunes.

Janis Legler, qui est le chef de produit de l’entreprise, dit que les résultats sont une indication de la façon dont COVID a changé la façon dont les investisseurs du monde entier pensent aujourd’hui. Les investissements dans le Bitcoin gagnent du terrain dans tous les groupes d’âge, car ils parviennent enfin à surmonter les lacunes flagrantes de l’économie actuelle basée sur les fiat, a déclaré Legler.

Bien qu’il ne soit pas surprenant que les milléniaux dirigent l’adoption si nécessaire de Bitcoin dans les générations traditionnelles et plus âgées, y apporter un changement plutôt bienvenu et des signes d’un avenir prometteur.

Investissements en crypto-monnaie et COVID

Éclairant davantage le moment où les intérêts ont augmenté, le rapport Mode indique que le mot clé de recherche populaire “Où investir” a vu une augmentation phénoménale sur Google Trends lorsque la plupart des banques centrales étaient occupées à injecter des milliards de dollars dans l’économie comme une tentative effrénée d’atténuer les garanties dommage.

Les tendances de recherche ont atteint des niveaux de 75 à 100, 100 étant les plus élevés en avril, mai et juin, contre 50 pendant les mois précédant la COVID.

Bitcoin hält 9.000 $, Ethereum DeFi gewinnt an Zugkraft

Krypto-Leckerbissen: Bitcoin hält 9.000 $, Ethereum DeFi gewinnt an Zugkraft, Trumpfkarte der BTC im Jahr 2018

Es war eine relativ milde Woche für den Bitcoin-Markt, ganz im Gegensatz zu früheren Wochen. Die Krypto-Währung begann die Woche bei etwa 9.300 $ und beendete die Woche genau um dieses Niveau herum, wobei die BTC bei Bitcoin Code in den letzten sieben Tagen zwischen 8.900 $ und 9.550 $ den Besitzer wechselte.

die BTC bei Bitcoin Code

Jeder Versuch, aus dem kurzfristigen Bereich auszubrechen, ist gescheitert, und jede Ablehnung brachte die BTC wieder auf 9.300 $. Da die Finanzierungsraten der Bitcoin-Futures-Märkte ebenfalls in Richtung 0,00 % tendieren, hat sich die Unentschlossenheit dieses im Entstehen begriffenen Marktes noch weiter verstärkt.

Doch ein Zusammentreffen von Indikatoren und fundamentalen Trends deutet darauf hin, dass die Bullen letztendlich die Oberhand über die Bären gewinnen werden.

Wie NewsBTC bereits früher berichtete, hat das Puell Multiple – “berechnet durch Division des täglichen Ausgabewertes der Bitcoins (in USD) durch den gleitenden 365-Tage-Durchschnitt des täglichen Ausgabewertes” – eine Makro-Kaufzone erreicht.

“Das Bitcoin Puell Multiple ist nach fast drei Wochen wieder in die grüne ‘Kauf’-Zone gefallen. Für Investoren mit langfristigen Zeithorizonten haben diese Niveaus unterhalb der 0,5-Linie in der Vergangenheit ausgezeichnete Einstiegspunkte in die BTC markiert”, erklärte Glassnode.

Dieses Signal erschien zu Beginn der Rallye von der ~200-Dollar-Range bis zu 20.000 Dollar im Jahr 2015, was darauf hindeutet, dass in den kommenden Wochen und Monaten ein Bitcoin-Bull-Run kommen wird.

Zu den weiteren positiven Faktoren gehören ein zugrunde liegendes Gebot, das an Börsen wie Bitfinex zu beobachten war, sowie die zunehmende institutionelle Übernahme, wie das auf kryptografische Daten in sozialen Medien spezialisierte Datenunternehmen The TIE beobachtet.

Der Range Trading von Bitcoin kommt, während der S&P 500 und andere Finanzmärkte weitgehend stagnieren. Obwohl der S&P 500-Index gegenüber der Woche um 3% gestiegen ist, liegt er aufgrund von Unsicherheiten in der zugrunde liegenden Wirtschaft immer noch einige Prozentpunkte unter den lokalen Höchstständen.
Verwandte Lektüre: Krypto-Leckerbissen: Bitcoin scheitert bei $10.000, Ethereum-Münzen explodieren, Münzbasis wird voraussichtlich 18 Altmünzen hinzufügen

Bitmünze & Krypto-Häppchen

CEO von Kraken erwartet, dass Bitcoin Gold “übertrifft”: Jesse Powell, Mitbegründer von Kraken und früher Bitcoin-Anwender, erschien am 16. Juni auf Bloomberg, um seine neuesten Gedanken zur Krypto-Währung zu diskutieren. Er sagte den Zuschauern, dass er angesichts der Tatsache, dass die Grafik von BTC in den letzten zehn Jahren ständig “nach oben und rechts” ausgerichtet war, der Ansicht ist, dass der Vermögenswert bei Bitcoin Code schließlich “Gold als Wertaufbewahrungsmittel übertreffen könnte”. Powells Optimismus hing anscheinend mit seiner Meinung über die 21-Millionen-Münzen-Versorgungskappe von Bitcoin zusammen, die sich von traditionellem Fiat-Geld und anderen Krypto-Vermögenswerten unterscheidet. Wenn die BTC Gold übertrifft, würde dies eine Marktkapitalisierung von etwa 10 Billionen Dollar oder ~500.000 Dollar pro Münze bedeuten.

Seedless Wallets wollen Bitcoin benutzerfreundlicher machen

Seedless wallets ersetzen die Notwendigkeit, ein Backup-Passphrase aufzuschreiben und sicher aufzubewahren. Die BIP39-Passphrase muss nicht unbedingt so erstellt werden, dass sie einen Single Point of Failure darstellt.

Seedless wallets ersetzen die Notwendigkeit, ein Backup-Passphrase aufzuschreiben und sicher aufzubewahren. Die BIP39-Passphrase muss nicht unbedingt so erstellt werden, dass sie einen Single Point of Failure darstellt.

Bitcoin (BTC) gibt es seit mehr als 11 Jahren, aber es ist immer noch ziemlich schwierig für den Durchschnittsbürger, das Netzwerk auf sichere Weise zu benutzen. Einer der Gründe dafür ist, dass Bitcoin ganz anders funktioniert als traditionelle Online-Zahlungssysteme.

Bei Bitcoin haben die Benutzer die volle Kontrolle über ihr eigenes Geld, was bedeutet, dass sie dafür verantwortlich sind, es zu sichern und keine Fehler zu machen, wenn sie eine irreversible Transaktion senden. Es gibt keine Dritten, die Ihnen in einer Situation zu Hilfe kommen können, in der Sie eine irrtümliche Zahlung tätigen oder ein Hacker auf Ihre privaten Schlüssel zugreift.

Eine neue Welle von Bitcoin-Geldbörsen versucht, zumindest einen Teil dieser Probleme mit der BTC-Benutzererfahrung durch die Verwendung von sogenannten seedless multisig wallets zu lösen. Diese Brieftaschen sollen die Aufbewahrung von BTC ohne Aufbewahrung vereinfachen und die derzeitige Standardsicherungsoption in den meisten Brieftaschen loswerden, die darin besteht, einen 12- oder 24-Wort-Sicherungssatz aufzuschreiben und an einem sicheren Ort aufzubewahren.

Das Versprechen der kernlosen Multisig-Brieftaschen

Die Hauptidee bei seedless multisig ist, es so zu gestalten, dass eine Kombination von Sicherungsoptionen in Form von Geräten, Dienstanbietern, Hardware-Brieftaschen, vertrauenswürdigen Freunden oder Familienmitgliedern und anderen Quellen die Notwendigkeit ersetzt, eine Sicherungspassphrase aufzuschreiben und sicher aufzubewahren.

“Die im Jahr 2014 eingeführte BIP39 [Passphrase] war eine sehr einfache, aber leistungsstarke Möglichkeit, eine Bitcoin-Brieftasche mit 12 bis 24 Wörtern (plus einer optionalen Passphrase) zu sichern”, sagte Anant Tapadia, Product Director von Hexa Wallet. “Zuvor war die Sicherung einer Bitcoin-Brieftasche etwas, was nur technisch versierte Leute tun konnten. Aber diese Methode warf gewisse Probleme auf”.

Laut Tapadia ist das größte Problem bei BIP39 die Sicherungsmethode, die einen Single Point of Failure für die BTC-Bestände des Wallet-Benutzers schafft.

“Wenn sie verloren gehen, gibt es keinen Rückgriff”, sagte Tapadia. “Das Hinzufügen eines Salzes oder einer Passphrase hilft dem Problem nicht weiter, da man nun am Ende zwei Single Points of Failure hat. Einen davon zu verlieren, bedeutet den Verlust von Geldern. Ein auf Eselsbrücken basierendes Sicherungssystem bietet keine Abhilfe.

Der in den USA ansässige Krypto-Sicherheitsspezialist Casa war einer der Pioniere im Bereich der kernlosen Multisig-Brieftaschen.

“Unsere kernlose Einrichtung macht ein für allemal Schluss mit Papier-Backups”, bemerkt Casa auf der Seite ihrer Keymaster-Brieftasche. “Also hören Sie auf, sich Sorgen zu machen, dass Sie vergessen werden, wo das Stück Papier geblieben ist.”

Abgesehen davon funktioniert die kostenlose Version von Keymaster nur für eine Brieftaschenarchitektur mit einer einzigen Unterschrift. Für die Multisig-Funktionalität müssen Keymaster-Benutzer eine Abonnementgebühr entrichten, die bei 10 USD beginnt. Als er zu einem Kommentar gelangte, sagte Jameson Lopp, Chief Technology Officer von Casa, gegenüber Cryptonews.com, dass es zu diesem Zeitpunkt keine Pläne gebe, eine kostenlose Version von Keymaster anzubieten.

“Wir verdienen kein Geld durch den Verkauf von Anzeigen oder Benutzerdaten, also kommt es wirklich auf die Frage an, wie wir die Supportkosten bezahlen”, fügte Lopp hinzu. “Ich fürchte, so etwas wie ein kostenloses Mittagessen gibt es nicht.”

Laut Tapadia verwendet Hexa Wallet ein System, das die Verwendung von Multisig mit einem Schwellenwert-Wiederherstellungsschema kombiniert.

“Hexa hat sich für einen hybriden Ansatz entschieden, bei dem ein Multisig-Konto zusätzlich zu einer kernlosen Mehrparteien-Wiederherstellung verwendet wird”, sagte Tapadia. “Wir verwenden dafür Shamirs Schema des geheimen Teilens”.

Hexa Wallet plant auch, die Unterstützung von Lightning Network in ihre Brieftasche aufzunehmen. Die auf dem Lightning Network gehaltenen Gelder werden als eine Art Girokonto fungieren, während das “Sparkonto” für größere Beträge in einer Multisig-Adresse geführt werden soll.

Auf der Suche nach Guthaben

Natürlich birgt die schamlose Multisig auch Risiken, wie Unchained Capital Chief Strategy Officer Dhruv Bansal in einer Episode des Stephan-Livera-Podcasts im Oktober letzten Jahres erklärte.

“Ich persönlich halte es für verrückt, kernlos zu laufen”, sagte Bansal während seines Gesprächs mit Livera.

“Ich denke, ohne einen Keimsatz zu laufen oder Ihren Keimsatz wegzuwerfen, weil Sie glauben, dass Sie genügend andere Geräte haben, würde ich mich nicht wohl dabei fühlen. Ich denke, das Argument, das manchmal von Leuten wie Casa dafür vorgebracht wird, dass man das tun sollte, ist, dass Keimsätze kompliziert sind, denke ich, und sie können verloren gehen.

Bansal und Livera diskutierten auch die Tatsache, dass eine BIP39-Passphrase nicht notwendigerweise so erstellt werden muss, dass sie einen Single Point of Failure schafft. Und die verschiedenen Anteile der Backup-Seed-Phrase können verschlüsselt werden.

“Das ist eigentlich eine der Ergänzungen, die Unchained in dieses Gespräch drängt, nämlich zu versuchen, diese Anteile zu verschlüsseln”, sagte Bansal. “Es gibt nicht nur einen von ihnen, so dass es viel einfacher ist zu sagen, dass es sicherer ist.”

Letzten Endes versuchen all diese verschiedenen Wallet-Anbieter einfach nur, die richtige Balance zwischen Sicherheit und Benutzererfahrung zu finden, und eine endgültige Antwort wird möglicherweise erst dann verfügbar sein, wenn mehrere Architekturen in der freien Natur ausprobiert werden.

Seedless Lightning Network-Brieftaschen

Natürlich konzentrieren sich auch viele mobile BTC-Geldbörsen heutzutage auf das Lightning Network, da die sofortigen, nahezu kostenlosen Zahlungen des Layer-two-Protokolls sinnvoller sind, wenn es um die Nutzung von BTC auf einem Telefon geht. Schließlich will niemand mit den gesamten Ersparnissen seines Lebens in der Tasche herumlaufen.

Da mit Lightning voraussichtlich kleinere Beträge verwendet werden, könnte es Raum für eine weitere Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit geben, da die Sicherheitsanforderungen etwas weniger streng werden.

Der Lightning Network-Entwickler Tankred Hase hat an einer neuen mobilen Bitcoin-Brieftaschenbibliothek, Photon-lib, gearbeitet, die es den Benutzern ermöglicht, ihre privaten Schlüssel und den Kanalstatus mit einem Modell zu sichern, das auf SMS- und Cloud-Backups basiert. Hases Arbeit an der Photon-lib wurde durch die Lektionen, die er bei der Arbeit an der Lightning-App für Lightning Labs in Bezug auf Benutzeraktivitäten gelernt hat, angeregt.

“Die meisten Benutzer wollen zunächst mit einer Brieftasche experimentieren”, sagte Hase gegenüber Cryptonews.com. “Vielleicht Hühner mit Pollofeed füttern oder einen Aufkleber im Blockstream-Laden bestellen. Daher sollten mobile Brieftaschen während des anfänglichen Einrichtungsvorgangs die Benutzerfreundlichkeit betonen”.

Laut Hase sollte der wichtigste Aspekt des Sicherungsprozesses, wenn ein neuer Benutzer mit dem Lightning Network herumspielt, Redundanz sein.

Die Benutzer können dann mit zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen wie einer PIN oder einer Zeitverzögerung “upsold” werden, wenn der Brieftasche weitere Gelder hinzugefügt werden.

Die Entwickler hinter photon-lib sind derzeit dabei, den Spagat zwischen Sicherheit und Benutzererfahrung auf ihrem GitHub zu schaffen.