Wie können Sie Ihren Computer schützen?

 

Wie Sie Ihren Computer vor Viren/Spyware/Hackern schützen können

Da das Internet ein beliebtes Kommunikationsmittel ist, ist es wichtig, Ihren Computer vor Viren, Hackern und Spyware zu schützen. Viren können Dateien löschen, Hacker können persönliche Informationen abrufen, die Sie auf Ihrem Computer haben, Werbetreibende können Programme laden, die Ihre Passwörter ohne Ihr Wissen lesen und senden, und in einigen Fällen kann jemand tatsächlich auf Ihren Computer zugreifen und Dateien löschen, die Ihren Computer unbrauchbar machen könnten. Sie können hier kostenlos einfach mal die anti browser spy computer bild ausprobieren, bevor Sie sich ein gutes PRogramm kaufen, um Ihren PC zu kontrollieren. Während die meisten „hinter den Kulissen“, die beim Surfen im Internet stattfinden, nur gezielte Werbung, demografische Datenerfassung oder Streiche sind, sollten Sie sich der potenziellen Probleme bewusst sein und Ihren Computer schützen. Sie können dies tun, indem Sie sicherstellen, dass Sie Programme vermeiden, die ohne Ihr Wissen Spyware installieren können, Antivirensoftware installiert und aktualisiert halten und Sicherheit und kritische Patches aktualisieren, indem Sie Windows Updates automatisieren.

anti browser spy computer bild

Was ist Spyware?

Spyware (auch bekannt als Adware) bezeichnet eine Kategorie von Software, die, wenn sie auf Ihrem Computer installiert ist, Ihnen Popup-Anzeigen senden, Ihren Browser auf bestimmte Websites umleiten oder die von Ihnen besuchten Websites überwachen kann. Einige extreme, invasive Versionen von Spyware können genau verfolgen, welche Schlüssel Sie eingeben (http://www.us-cert.gov/cas/tips/ST04-016.html).

Woher wissen Sie, ob auf Ihrem Computer Spyware vorhanden ist?

Die folgenden Symptome können darauf hinweisen, dass Spyware auf Ihrem Computer installiert ist:

  • Ihr Computer erscheint plötzlich sehr langsam, wenn Sie Programme öffnen oder Aufgaben bearbeiten
  • (Speichern von Dateien usw.).
    Du bist endlosen Popup-Fenstern unterworfen.
  • Sie werden auf andere Websites weitergeleitet, als die, die Sie in Ihrem Browser eingegeben haben.
  • Neue, unerwartete Symbolleisten erscheinen in Ihrem Webbrowser.
  • Neue, unerwartete Symbole erscheinen in der Taskleiste am unteren Bildschirmrand.
  • Die Startseite Ihres Browsers hat sich plötzlich geändert.
  • Die Suchmaschine, die Ihr Browser öffnet, wenn Sie auf „Suchen“ klicken, wurde geändert.
  • Bestimmte Schlüssel funktionieren in Ihrem Browser nicht (z.B. funktioniert die Tabulatortaste nicht, wenn Sie zum nächsten Feld innerhalb eines Formulars wechseln).
  • Zufällige Windows-Fehlermeldungen beginnen zu erscheinen.

Wie können Sie verhindern, dass Spyware auf Ihrem Computer installiert wird?

Um eine unbeabsichtigte Installation selbst zu vermeiden, befolgen Sie diese guten Sicherheitsmaßnahmen:

Klicken Sie nicht auf Links in Popup-Fenstern. Da Popup-Fenster oft ein Produkt von Spyware sind, kann ein Klick auf das Fenster die Spyware-Software auf Ihrem Computer installieren. Um das Popup-Fenster zu schließen, klicken Sie auf das Symbol „X“ in der Titelleiste anstelle eines „Close“-Link innerhalb des Fensters.
Wählen Sie „nein“, wenn Sie unerwartete Fragen stellen – Achten Sie auf unerwartete Dialogfelder, die Sie fragen, ob Sie ein bestimmtes Programm ausführen oder eine andere Art von Aufgabe ausführen möchten. Wählen Sie immer „nein“ oder „abbrechen“ oder schließen Sie das Dialogfenster, indem Sie auf das Symbol „X“ in der Titelleiste klicken.
Seien Sie vorsichtig mit kostenlos herunterladbarer Software – Es gibt viele Websites, die benutzerdefinierte Symbolleisten oder andere Funktionen anbieten, die den Benutzer ansprechen.
Laden Sie keine Programme von Websites herunter, denen Sie nicht vertrauen, und erkennen Sie, dass Sie Ihren Computer möglicherweise Spyware aussetzen, indem Sie einige dieser Programme herunterladen.
Folgen Sie nicht E-Mail-Links, die behaupten, Anti-Spyware-Software wie E-Mail-Viren anzubieten, die Links können dem entgegengesetzten Zweck dienen und tatsächlich die Spyware installieren, die sie angeblich eliminieren.

Wie entfernen Sie Spyware?

Führen Sie mit Ihrer Antivirensoftware einen vollständigen Scan auf Ihrem Computer durch – Einige Antivirenprogramme finden und entfernen Spyware, aber sie finden die Spyware möglicherweise nicht, wenn sie Ihren Computer in Echtzeit überwacht. Stellen Sie Ihre Antivirensoftware so ein, dass Sie aufgefordert werden, regelmäßig eine vollständige Überprüfung durchzuführen.
Führen Sie ein legitimes Produkt aus, das speziell zum Entfernen von Spyware entwickelt wurde – Viele Anbieter bieten Produkte an, die Ihren Computer nach Spyware durchsuchen und jegliche Spyware-Software entfernen. Die Informationstechnologie empfiehlt die Verwendung von Spybot Search and Destroy.

Was ist ein Virus?

Ein Stück Programmiercode, das in eine andere Programmierung eingefügt wird, um ein unerwartetes und normalerweise unerwünschtes Ereignis zu verursachen, wie beispielsweise verlorene oder beschädigte Dateien. Viren können durch das Herunterladen von Programmen von anderen Websites übertragen werden oder auf einer Diskette vorhanden sein. Möglicherweise wissen Sie nicht, dass Sie einen Virus erhalten haben, und verbreiten ihn möglicherweise, da ein Virus inaktiv sein kann, bis etwas die Ausführung seines Codes durch den Computer verursacht.

Woher wissen Sie, ob sich auf Ihrem Computer ein Virus befindet?

Die folgenden Symptome können darauf hinweisen, dass ein Virus auf Ihrem Computer installiert ist:

  • Ihr Computer scheint träge oder langsam zu sein.
  • Sie können bestimmte Programme auf Ihrem Computer nicht öffnen.
  • Ihr Internetbrowser fängt an, sich seltsam zu verhalten (d.h. er schließt sich unerwartet, öffnet sich überhaupt nicht, kann keine Websites aufrufen, usw.).
  • Ihr Computer wird von selbst neu gestartet.
  • Erhalten Sie konstante Systemfehlermeldungen, dass eine wichtige Datei fehlt oder beschädigt ist.

Wie können Sie verhindern, dass ein Virus auf Ihrem Computer installiert wird?

Um eine unbeabsichtigte Installation selbst zu vermeiden, befolgen Sie diese guten Sicherheitsmaßnahmen:

  • Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Computer eine Antivirensoftware installiert ist.
  • Planen Sie wöchentliche Updates der Virendefinitionen, damit Ihre Software die neuesten Viren abfangen kann.
  • Planen Sie wöchentliche Überprüfungen Ihrer Festplatten, damit die Software Viren finden kann, bevor sie Ihr System infiziert.
  • Stellen Sie sicher, dass der automatische Schutz aktiviert ist, damit das Programm ständig nach Viren sucht, sobald Sie Ihren Computer einschalten.
  • Stellen Sie sicher, dass das Programm mit Ihrem E-Mail-Programm kompatibel ist, damit es Viren in E-Mail-Anhängen sofort erkennen und blockieren kann.