Bitcoin-Trendanalyse – Der 16.000-Dollar-Berg erwartet zunächst einen gesunden Rückzug

Bitcoin-Trendanalyse – Der 16.000-Dollar-Berg erwartet zunächst einen gesunden Rückzug
Der Bitcoin-Trend befindet sich wie hier derzeit weder im zinsbullischen noch im bärischen Bereich, da die Händler nach genauen Richtungen suchen. Obwohl der BTC-Preis in Richtung des oberen Endes des aufsteigenden Preiskanals drängt, sind die Händler optimistisch vorsichtig in Bezug auf die überlastete zinsbullische Rally auf dem Tages-Chart.

Da sich BTC / USD über 15.750 USD hinausbewegt, sind Pro-Trader besorgt über die Dynamik, da ein abnehmendes Volumen das Kartenhaus stürzen kann

In den letzten Wochen stieg der Bitcoin-Preis spektakulär von 11.950 USD auf ein Hoch von 15.950 USD. Nach einer starken Leistung ist es ganz natürlich zu erwarten, dass sich der Chart vor Beginn der nächsten Rallye abkühlt. Das BTC / USD-Diagramm zeigt einen Anstieg von 35 Prozent allein in den letzten 30 Tagen, und professionelle Händler glauben, dass der Preis jetzt einen anständigen Rückgang benötigt.

An der Makrofront gab es keine offensichtlich negativen Nachrichten, die die Alarmglocken läuten ließen. Da der Bitcoin-Trend zwischen 15.000 und 16.000 US-Dollar schwankt, wird es für die Anleger schwierig, eine Anlageentscheidung zu treffen. Die überlasteten technischen Indikatoren erschweren die Sache weiter.

Crypto Fear and Greed Index – Extreme Gier erfordert eine Abklingzeit

Gegenwärtig zeigt der ‚Crypto Fear and Greed Index‘ einen Wert von 90 an, was einem Grad extremer Gier entspricht. Wenn die Messwerte hoch sind, erwarten die Händler, dass der Markt korrigiert und in der Regel zu kurz kommt oder Gewinne mitnimmt.

Eine Mischung aus Daten aus On-Chain-Quellen und Krypto-Austausch zeigt, dass es nicht zu einem bevorstehenden Abblasen kommt. Willy woo, ein berühmter Krypto-Analyst, sagt, dass Händler nicht sofort zu kurz kommen werden und es eine geringfügige Korrektur im BTC / USD-Chart geben würde. Das ‚Long-to-Short‘-Verhältnis erklärt weiter, wie sich die Bitcoin-Trendsituation in den nächsten Tagen entwickeln könnte.